Raiffeisen ist nicht irgendetwas. Raiffeisen ist die Nummer 1 der österreichischen Banken. Raiffeisen ist die größte Bankengruppe Vorarlbergs. Raiffeisen ist eine Genossenschaft, ist mehr als eine Bank, ist nachhaltig und vielfältig, herausfordernd und fördernd. Raiffeisen ist ausgezeichnet. Als Bank, als Arbeitgeber, als Mitgestalter – Raiffeisen ist Mit.Einander.
Experte Zins- / Liquiditätsrisikosteuerung (m/w/d)
Ihre Hauptaufgaben:
  • Eine Ihrer wesentlichsten Zuständigkeiten ist die fachliche Verantwortung für die aufsichtsrechtliche Zins-/Liquiditätsrisikomessung (inkl. Meldewesen an die Aufsicht).
  • Sie sind für die inhaltliche Aufbereitung und Beantwortung div. Anfragen und Fragebögen seitens der Aufsicht verantwortlich.
  • Sie vertreten den Fachbereich und die Vorarlberger Raiffeisenbanken bei hausinternen und sektorweiten Projekten.
  • Sie sind erster Ansprechpartner (First-Level-Support) für die Vorarlberger Raiffeisenbanken in allen Themen der Zins-/Liquiditätssteuerung. Dazu beantworten Sie Fragen und unterstützen die Kollegen eigenverantwortlich per Mail oder telefonisch.
  • Mit Ad-hoc-Analysen und Sonderauswertungen/-berichten liefern Sie unserem Vorstand die Entscheidungsgrundlagen, um rasch auf sich ändernde Rahmenbedingungen reagieren zu können.
Unsere Anforderungen:
  • Sie haben ein Studium im Bereich Wirtschaftswissenschaft (idealerweise mit Schwerpunkt Finanz-/Bankwissenschaft) abgeschlossen und verfügen über mehrjährige Erfahrung im Bereich Zins- und Liquiditätsrisikosteuerung. Dazu gehören auch Kenntnisse über die regulatorischen Anforderungen einer Bank, wie z.B. das BWG, Basel III oder CRR.
  • Sie arbeiten gerne eigenständig und eigenverantwortlich und gestalten auch durch konzeptionelles Arbeiten die Zins-/Liquiditätsrisikosteuerung aktiv mit.
  • Sie kommunizieren auf Augenhöhe mit Ihren verschiedenen Gesprächspartnern und können sich in Diskussionen professionell und klar positionieren.
  • Sie sind ein sehr guter IT-Anwender in den Bereichen SQL, VBA und MS Office.
Geld ist Ihnen genauso wichtig wie uns. Deshalb tauschen wir uns persönlich mit Ihnen über Ihr Gehalt aus. Selbstverständlich berücksichtigen wir dabei alle Bestimmungen des Kollektivvertrags.
Ihre Ansprechperson:

Betr.oec. Hannes Gort, T: +43 5574 405 209
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Webseite korrekt darzustellen. Jetzt aktualisieren

×